Baustellentagebuch2022-04-08T14:42:28+02:00
906, 2022

Sichere Fundamente für die Forschungsfertigung

9. Juni 2022|

Die Fundamentierungsarbeiten schreiten voran: Bereits ein Drittel der Fundamente sind betoniert. Die Bohrpfähle dort sind gekappt und komplett im Beton verschwunden, sodass sie nicht mehr sichtbar sind. Bei anderen erfolgt die Schalung erst noch.

Auch die Kanalbauarbeiten werden fortgesetzt und schon bald folgt der nächste große Schritt: die Fertigteilmontage. Dann entsteht das erste Gebäude – die FFB PreFab.

1805, 2022

Start der Arbeiten: Erster Bauabschnitt entsteht

18. Mai 2022|

Etwa einen Monat nach dem Spatenstich als offiziellen Startschuss schreiten die Arbeiten voran: Auf der Baustelle der FFB rollen die Bagger. Die Fläche, auf der später das Gebäude des ersten Bauabschnitts stehen soll, ist abgeschoben und geschottert. Aktuell finden auch vorbereitende Arbeiten statt: beispielsweise die Kanalbauarbeiten. Rohre für Regen- und Schmutzwasser werden unter der Oberfläche verlegt. Außerdem entstehen zurzeit die in den Boden eingelassenen Bohrpfähle – diese tragen hohe Lasten in tiefer liegende Bodenschichten ab und verbessern die Statik des Gebäudes.

604, 2022

Erster Bauabschnitt aus der Vogelperspektive

6. April 2022|

Zwischen Autobahn und Kanal entsteht die Zukunft der Batterieproduktion: Im Video sehen Sie, wie sich das Baugrundstück der FFB bis zum Spatenstich gewandelt hat und was noch entstehen wird. Außerdem erklärt Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschafts- und Innovationsminister von Nordrhein-Westfalen, warum das Projekt so wichtig für Deutschland und die Region ist.

504, 2022

Spatenstich erfolgt: Bau der FFB startet offiziell in Münster

5. April 2022|

Der Bau der Forschungsfertigung Batteriezelle (FFB) geht in die heiße Phase. Mit dem ersten Spatenstich haben heute die Arbeiten am endgültigen FFB-Standort im Hansa-BusinessPark in Münster begonnen. In zwei Bauabschnitten entsteht eine Großforschungsanlage für die Produktion der Batteriezellen von morgen.
Die Genehmigung seitens der Stadt Münster für den ersten Bauabschnitt liegt vor. Der Bau kann damit beginnen. Im Hansa-BusinessPark in Münster-Amelsbüren feierten heute Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft den ersten Spatenstich unmittelbar an der Querung der Autobahn A1 über den Dortmund-Ems-Kanal.

Am FFB-Standort sollen ökonomische und ökologisch nachhaltige Fertigungsverfahren für aktuelle sowie künftige Zelltechnologien erforscht und weiterentwickelt werden. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Batteriezellproduktion können Industrieunternehmen alle oder ausgewählte Prozessschritte erproben und für ihre Zwecke optimieren – und das unter wissenschaftlicher Begleitung an Produktionslinien bis in den Gigawatt-Maßstab.

Wollen Sie mehr über das Gesamtprojekt erfahren, klicken Sie hier.

Weitere Informationen rund um den Spatenstich und den Hintergrund des Gesamtprojekt entnehmen Sie der aktuellen Pressemitteilung.

>> hier klicken

Im Bild (v.l.n.r.): Dirk Behle (Geschäftsführer BLB NRW); Prof. Dr.-Ing. habil. Reimund Neugebauer (Präsident der Fraunhofer Gesellschaft); Prof. Dr. Johannes Wessels (Rektor der WWU Münster), Prof. Dr. Martin Winter (Sprecher des Bewerbungskonsortiums NRW), Isabel Pfeiffer-Poensgen (Wissenschaftsministerin NRW), Judith Pirscher (Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung), Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Wirtschafts- und Innovationsminister NRW), Karl-Heinrich Depenbrock (Geschäftsführer Depenbrock Gruppe), Ludger Kloidt (Geschäftsführer NRW.URBAN), Markus Lewe (Oberbürgermeister Münster), Thomas Grühn (BW Architekten) – Foto: Jens Könning / Sputnik GmbH

104, 2022

Teilbaugenehmigung erteilt: Stadt Münster bereitet FFB den Weg

1. April 2022|

Passend zum im April anvisierten Start des FFB-Baus hat die Stadt Münster heute die Teilgenehmigung für den ersten Bauabschnitt der FFB erteilt. Damit steht dem Start der Arbeiten im Hansa-BusinessPark im Stadtteil Amelsbüren direkt an der A1 nichts mehr im Weg.

3103, 2022

Das Bauschild steht – Start der Arbeiten naht

31. März 2022|

Auf der Baustelle gibt es noch nicht allzu viel zu sehen. Doch seit heute zeigt das Bauschild, was dort in den nächsten Monaten entstehen wird: Der erste Bauabschnitt der Forschungsfertigung Batteriezelle. Mit Hilfe eines Krans stellte der Totalunternehmer das Bauschild auf, das nun Passantinnen und Passanten an der Ecke Kölner/Lübecker Straße über das Bauprojekt informiert. Am Dienstag (5. April) folgt der Spatenstich und gibt den endgültigen Startschuss für die Bauarbeiten.

1003, 2022

Neue Animationen: So wird die FFB-Forschungsfertigung

10. März 2022|

Wie die FFB an der Querung zwischen Autobahn A1 und dem Dortmund-Ems-Kanal in Münster in Zukunft aussehen soll, wird immer ersichtlicher. Bereits seit dem vergangenen Jahr waren Pläne von der Gebäudehülle bekannt. Durch eine Überplanung des FFB-Baus reagierte das Land Nordrhein-Westfalen aber in der Zwischenzeit frühzeitig auf geänderte Anforderungen und Empfehlungen seitens der Fraunhofer-Gesellschaft sowie der Industrie. Dabei passte es die Bauplanung an das neue Anlagenlayout an und stellte weitere 80 Millionen Euro für die Finanzierung einer Erweiterungsoption bereit. Vor diesem Hintergrund hat ARTVISU nun die Animationen für die künftige FFB-Forschungsfertigung mit beiden Bauabschnitten neu visualisiert.

Hier sehen Sie die weiteren Renderings (Quelle: © Artur Krause | ARTVISU):

 

 

 

 

Benötigen Sie die Animation für die Einbindung eine mögliche Berichterstattung, Klicken Sie hier und laden Sie sich die Dateien herunter. Bitte verweisen Sie dabei in der Bildquelle immer auf: © Artur Krause | ARTVISU.

402, 2022

Land erwirbt weiteres Grundstück für FFB-Bau

4. Februar 2022|

Die Planungen für den Bau der FFB schreiten unvermindert voran. Jetzt hat das Land Nordrhein-Westfalen ein weiteres Grundstück von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Münster (WFM) erworben. Auf einer Fläche von mehr als 17. 000 Quadratmetern wird bis Ende 2022 im Hansa-Business-Park Münster der erste Bauabschnitt für die Forschungsfertigung entstehen. (Foto: Wirtschaftsförderung Münster GmbH/Martin Rühle)

>> mehr erfahren

2101, 2022

Startschuss für den ersten Bauabschnitt: Auftrag geht an Depenbrock

21. Januar 2022|

Jetzt steht der Start der Bauarbeiten für die Forschungsfertigung Batteriezelle unmittelbar bevor. Die Landesentwicklungsgesellschaft NRW.URBAN hat jetzt die entsprechenden Verträge mit der Bielefelder Depenbrock Systembau GmbH & Co KG abgeschlossen. Das Unternehmen wird Planung, Genehmigung und Bau des 1. Bauabschnitts verwirklichen. Grundlage hierfür ist die in enger Abstimmung mit der zukünftigen Nutzerin entwickelte Planung. Das Vorhaben liegt damit in dem mit allen Beteiligten vereinbarten Rahmenterminplan für das Gesamtprojekt FFB. Schon Ende des Jahres 2022 können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraunhofer FFB mit dem Bezug des 1. Bauabschnitts am endgültigen Standort die industrienahen Forschungsarbeiten deutlich ausdehnen.

Nach oben